Espelkamp – kfd

Attachment-1Die Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd) ist in der kath. Gemeinde St. Marien Espelkamp mit 70 Mitgliedern vertreten. Gegründet wurde diese Gemeinschaft am 11. Oktober 1961 von Pfr. Schoder. Der Vorstand setzt sich aus vier gewählten Mitgliedsfrauen und einer berufenen Frau zusammen.

Wir pflegen eine gute Gemeinschaft und sind für viele Aufgaben einsetzbar. Unser Beitrag für das Heft „Frau und Mutter“ unterstützt die Interessen und Rechte von Frauen in Kirche, Politik und Gesellschaft, die der Bundesverband gezielt versucht, umzusetzen. ( Mütterrente, Diakonat der Frau usw.)

Hier vor Ort sind die Gemeinschaftsmesse am letzten Mittwoch im Monat und die 14-tägige Gymnastikgruppe eine gute Gelegenheit zum Kennenlernen und erleben. Dazu gibt es mehrere nette Veranstaltungen aller Art, sowohl geistig als auch weltlich. Das Leitbild der kfd – „leidenschaftlich glauben und leben“ steht an erster Stelle. In diesem Jahr feiern wir 55 Jahre „kfd“.

 

24. Juli 2017 – Fahrt der Kfd Espelkamp zu Libori nach Paderborn

Wie schon seit vielen Jahren sind die Frauen der KFD am 24. Juli zum Liborifest nach Paderbom gefahren, um am Tag der Frauen teilzunehmen. Pfarrer Graute begleitete unsere Gruppe, die aus 15 Teilnehmerinnen bestand. Die Feier des Pontifikalamtes war wieder ein Höhepunkt. Im Anschluss ließen wir uns das Mittagessen im Westfalenhof gut schmecken. Trotz des Dauerregens machten wir einen Bummel über den Pottmarkt und die Liborikirmes. Der Besuch einiger Kirchen, einschließlich der Udo Lindenberg Ausstellung, gehörten auch zum Programm. Gegen 18 Uhr traten wir die Rückreise an.

 

23. Feb. 2017: Weiberfastnacht – Karneval mit wehmütigem Ausklang. Espelkamp, St. Marien Katholischen Gemeindezentrum.

Karneval St. Marien Espelkamp – NW Zeitungsartikel – 25. Feb. 2017