Aktuelles / News

PV – Lübbeckerland

Espelkamp 05. Mai 2020
Gemeindefahrt nach Danzig findet nicht statt
Unsere diesjährige Gemeindefahrt nach Danzig findet nicht statt. Die Pandemie hat unser Leben in vielen Bereichen sehr verändert. Viele Teilnehmer haben sich leider von der Reise dem zur Folge, aber verständlicherweise abgemeldet. Wir bedauern es sehr, aber wir sehen uns somit gezwungen die Reise abzusagen. Die für eine unbestimmte Zeit bekanntgegebene Reiseeinschränkungen in Europa haben unsere Entscheidung nur noch verstärkt. Wir danken allen, die mit nach Danzig fahren wollten, für das an dieser Stadt gezeigte Interesse ganz herzlich! Vertrauen wir fest daran, dass wir irgendwann die Gemeindefahrt nach Danzig wieder anbieten werden.
Lucja Kuczkowski, Pastorale Mitarbeiterin
Herzliche Grüße!
Kuczkowski Lucja, Pastorale Mitarbeiterin Erzbistum Paderborn PV Lübbecker Land, Isenstedter Str. 80a, 32339 Espelkamp Tel.: +49 5772-3458

Espelkamp, den 05.02.2020
Selbstverständnis der katholischen Kirchengemeinden im Pastoralverbund Lübbecker Land
Als katholische Christen in der Diasporasituation folgen wir der Spur Jesu in unserer Zeit. Wir lassen uns leiten von seiner Botschaft vom Reich Gottes. Zusammen mit den Menschen unserer Gemeinden sind wir unterwegs. Wir sind offen für ihre Freude und Hoffnung, ihre Anliegen, Sorgen und Nöte und bringen uns als katholische Christen, als Menschen unter Menschen ein in das Leben vor Ort.
– In Jesus Christus wollen wir als Schwestern und Brüder Kirche im Pastoralverbund Lübbecker Land sein. – Wir bemühen uns im gegenseitigen Interesse innerhalb unserer vier Kirchengemeinden, durch Austausch und Vernetzung, durch Ergänzung und Unterstützung zusammenzuarbeiten. – Wir wollen offene Gemeinden für Menschen unterschiedlicher Rasse und Kultur in ihren verschiedensten Lebenssituationen sein. – Wir bemühen uns in ökumenischer Offenheit um ein lebendiges Miteinander; jede und jeder ist uns gleich wichtig und willkommen. – Wir zeigen Interesse und Aufmerksamkeit den Menschen mit Migrationshintergrund und nehmen solidarisch Anteil am Schicksal der Menschen die unter uns leben, mit denen, die den Kontakt zu unseren Kirchengemeinden suchen, ebenso verhalten wir uns solidarisch gegenüber weltweiter Not. – Wir sind auf dem Weg, Kirche miteinander neu zu gestalten. Wir begegnen uns und handeln auf Augenhöhe. – Wir wollen in den Kirchengemeinden unseres Pastoralverbundes den Glauben in einer lebendigen Weise miteinander entdecken und leben. – Wir wollen lebendige, dem alltäglichen Leben/den Lebenssituationen entsprechende Gottesdienste feiern und um die Neuevangelisierung bemüht sein.

Karl-Heinz Graute, Pfarrer und Leiter/PV-Lübbecker Land